Heusgen

Dr. Johannes Heusgen

1969-1978  Medizinstudium Universität Graz/Österreich Universität Bonn, Promotion(1980)
1970-1974  Musikstudium (Fagott) Hochschule für Musik Graz/Österreich)
1980-1981  Wehrpflichtdienst als Schiffsarzt bei der Bundesmarine
1978-1986  Weiterbildung zum Facharzt f. Orthopädie

BG-Unfallklinik Duisburg Buchholz (Direktor: Professor Dr. G. Hierholzer)
Orthopädische Universitätsklinik Köln (Direktor: Professor Dr. M.H. Hackenbroch)
Orthopädische Universitätsklinik Düsseldorf (Direktor: Professor Dr. K.P. Schulitz

Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge über Kniegelenkverletzungen, Frakturbehandlung, sonographische Diagnostik von Säuglingshüften und Kniegelenken

Mitglied im World Doctors Orchestra „WDO“

 

 

 

Müller

 Dr. Albrecht Müller

1985-1994     Medizinstudium Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Promotion (1994)
994-1999     Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Orthopädische Klinik, Krankenhaus Seepark, Langen Debstedt ( Chefarzt: Professor Dr. U. Rodegerdts)

1999-2006     Ltd. Oberarzt und Chefarzt- Vertreter, orthopädische  Klinik  Ev. Krankenhaus  Bethesda, Duisburg (Chefarzt: Dr. M. Horst und Dr. D. Kumm)
Leiter der Knochenbank der orthopädischen Klinik und Transfusionsbeauftragter der orthopädischen Klinik

Teilnahme am „Continental Surgeons Course“ im Royal National Orthopaedic Hospital Trust, Professor I. Bailey, London (1996)

Sportmedizinische Betreuung:  Düsseldorfer Hockeyclub, Ruderclub Germania Düsseldorf , Neusser Ruderverein

Als Ruderleistungssportler regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Regatten
Deutscher Jugendmeister im Ruder – Doppelzweier (1980)

 

 

 

Team