Magnetfeldtherapie

Pulsierende Magnetfelder sind unsichtbare Energiefelder mit Tiefenwirkung. Mit Magnetfeldtherapie lassen sich besonders Schmerzzustände  wirksam behandeln.  Die biologische Wirkung beruht auf einer Intensivierung  und Verbesserung des Zellstoffwechsels .Dadurch werden Durchblutung und Sauerstoffanreicherung der Gewebestrukturen angeregt. Dies führt letztlich zur Aktivierung der Abwehrkräfte und der Selbstheilungstendenz des Organismus. Ein wesentlicher Effekt ist die Entzündungshemmung bei akuten und chronischen Schmerzen.

Die Therapie wird auf einer Liege mit Magnetfeldspule vorgenommen.

Indikation

Arthrosen der Gelenke einschließlich der Wirbelgelenke
Entzündliche und rheumatische Erkrankungen des Bewegungsapparates
Akute und chronische Rückenbeschwerden
Osteoporose
Postoperative Reizzustände

Behandlungsdauer

10 Behandlungen , je 15-20 Minuten